Bikeparks


Alles aus einer Hand


Planung


Bedarfsanalyse und Beratung
Machbarkeitsstudie
Projektkonzeption und -planung
Streckendesign

Umsetzung


Streckenbau und Bauleitung
Erd- und Holzbauten
Schonende Einbindung in die Natur
Beschilderung und Abzäunungen

Instandhaltung


Tägliche Wartung
Stetige Verbesserung der Strecken
Beheben von Unwetterschäden
Absicherung von Gefahrenstellen


Die Anziehungskraft der Schwerelosig­keit

Shapen ist unsere Leidenschaft. Jeder von uns hat ein anderes Talent, Experten am Werkzeug, am Bike oder am Reißbrett; das wir am liebsten draußen einsetzen.

Bikeparks zu entwickeln ist eine komplexe Aufgabe mit einer Menge Heraus­forderungen. Die meistert man am besten mit einem perfekt funktionierenden Team, das präzise arbeitet, effizient plant und Spaß daran hat. Gerade, weil wir selbst die Strecken so lange testen, bis sie perfekt sind. Das macht uns, das Shape Syndicate, aus.

Dank unserer Vielseitigkeit decken wir alle Aufgaben­gebiete ab. Wir analysieren mit unseren Kunden gemeinsam die Möglichkeiten für den Streckenbau von Verlauf, Schwierig­keitsstufe, Charakter bis hin zu Sicherheitslösungen für Biker und Wanderer.

Dabei ist uns die nachhaltige Bauweise sehr wichtig und natürlich berück­sichtigen wir die vorherr­schenden Umgebungs­bedingungen (Durch­forstung, Drainagierungen, Weide­lösungen und Bezäunungen).

Neben der Umsetzung ist die Instandhaltung und Wartung essentiell. Tägliche Kontroll­fahrten, Reparaturen und die stetige Ver­besserung der Strecke garan­tieren nicht nur maximalen Bikespaß, sondern auch die Sicherheit der Strecke.

Und wer noch Unterstützung bei der Promotion und Vermarktung des Parks braucht, dem helfen wir gerne mit unserem Netzwerk aus Szene­fotografen, Kamera­männern, Designern und professionellen Fahrern. Das machen wir gerne. Weil wir gerne machen.

Made by the Syndicate


Wurzeln sind wichtig. Nicht nur auf den Trails, sondern auch für das, was wir tun. Mit Saalbach Hinterglemm und Leogang sind wir an den bestmöglichen Orten zu Hause, um unsere Ideen ausleben zu können. Hier der Überblick über die, von uns gebauten, Bikestrecken

Z-Line

Eine sehr schnelle, flüssige Strecke . Über 3,7 km geht’s über Wallrides, Northshore-Passagen, Wellen, Tables und Drops durch den Wald und über offenes Gelände.

  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line
  • Z-Line

Learn To Ride Park Saalbach Kohlmais 2021

  • Hacklberg
  • Hacklberg

Der Lear To Ride Park ist ein Familien Trail Areal im Bereich der Turmwiese in Saalbach, das zum Ziel hat, alte und junge Newcomer sicher für die Trails vorzubereiten. Der Park teilt sich in sieben Bereiche auf. Darunter ein Rundkurs, fünf Trails, eine Drop Area sowie ein Uphill Flow Trail. Jeder
Trail ist durch verschiedene Highlights gekennzeichnet, z.B. Fokus auf Jumps oder Anlegerkurven.

Fieberbrunn 2021


Für alle, die noch nie in einem Bikepark waren oder an ihrer Technik feilen möchten, wurde der Easy Park Obingleitn an der Talstation Streuböden 2021 errichtet. Auf 20 bis 25 Kehren, mit Holzelementen perfektioniert, wurde ein Trailareal umgesetzt, welches sich auf 1400m erstreckt. Anlegerkurven, technische Elemente, Obstacles, Wurzelpassagen und Co. finden sich in diesen Trails wieder. Mit dem umgebauten Tellerlift oder der Uphill-Flow Lin Flow Line geht’s wieder nach oben.

Hacklberg Trail I

  • Hacklberg
  • Hacklberg

Mit rund 10km eine der längsten und beliebtesten Strecken mit rund 1500 Fahrten täglich. Der naturbelassene Trail hatte im letzten Jahrzehnt drei große Remakes, er führt über Speed-Passagen, Anlieger, Wellen und Sprünge.


Hacklberg Trail II

  • Hacklberg
  • Hacklberg

Die letzte Passage des Hackelberg Trail 1 ging lange über einen Forstweg. 2014 konnten wir mit 2 Schreitbaggern und 2 Partien einen flowigen Naturbelassen Trail errichten. Bei der Errichtung haben wir viel Wert darauf gelegt den Trail so gut wie möglich in die Natur einzubringen.

Hacklberg Trail II Revitalisierung

Ein flowiger, aber dennoch naturbelassener Trailabschnitt der legendären Strecke wurde saniert und erhielt ein Facelift. Von der Hacklberg Alm bis zur Mittelstation der Westgipfelbahn führt der Trail
über flache Wellenbahnen, weitläufige, aber auch enge Kurven sowie Holzbrücken und Stege. Besonders abwechslungsreich wird der Trail durch vereinzelte Jumps. Als Ausweichmöglichkeit kann man auf verschiedenen Abschnitten den Trail verlassen und die Forststraße nutzen.

X-Line BauJahr 2011

  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line
  • X-Line

Technisch und spannend, sie zählt mit einer Länge von über 6 km zu den längsten Freeride-Strecken in Europa. Auf 1025 m Höhendifferenz ist alles dabei: flowige Singletrail-Passagen, Wurzelteppiche, Northshore- und Slopestyle-Elemente und ein Road Gap.

X-Line Update 2021/22

Die X – Line ist eine der anspruchsvollsten Lines in der Bikeregion Saalbach Hinterglemm. Technisch, raffiniert, rau und naturnah. Über Wurzeln, Baumstämme und steile felsige Passagen führt der Trail
vom Schattberg Gipfel bis ins Schattberg Talstation. Die 6 km Länge fordern Kondition und Können. Vom Start bis zur Schattberg Sprinter Lift Station ist der Trail flowig, mit einigen Anlegerkurven. In diesem Trailabschnitt ist er rot markiert. Ab dem Schattberg Sprinter wird der Trail schwarz und recht anspruchsvoll. Die Strecke wird ab diesem Abschnitt steiler und ist von vielen Wurzeln durchzogen. Ab hier verläuft er auch hauptsächlich durch den Wald, was für eine enge und wendige Streckenführung spricht.

Pro Line

  • Pro Line
  • Pro Line
  • Pro Line
  • Pro Line
  • Pro Line
  • Pro Line
  • Pro Line

Die erste der Downhill Strecken in Saalbach. Visionär und heute noch ein must-ride mit Anlieger, Doubles, Tables, Drop-Patien, technische Wurzelteppiche Northshore- und Slopestyle Elemten. Die Strecke ist so aufgebaut dass es einen Hauptverlauf und den Evil Eye Trail als paralell laufende North Shore Section gibt.

Blue Line

  • Blue Line
  • Blue Line
  • Blue Line
  • Blue Line
  • Blue Line

Eine Anfänger Freeride-Strecke von 2,7 km mit einfachen Steilkurven, kleine Sprüngen, Northshore-Elemtenen sowie Tables und seit 2019 einem Mega-Wallride den wir mit unseren Zimmerer Kollegen der Firma Kolap gebaut haben.

Panorama Trail I

  • Panorama Trail I
  • Panorama Trail I
  • Panorama Trail I
  • Panorama Trail I

Von der Bergstation der Kohlmaisbahn windet sich der Panorama Trail locker durch den Wald und über die Piste. Nie zu steil, ohne technische Schwierigkeiten, jedoch sportlich genug, um ordentlich Fahrt aufzunehmen. Ein super-flow Trail für Freeride Neulinge mit leichten Tables, Wellen und Anlieger. Der Trail hat eine Länge von 1,4 km.

Panorama Trail II

  • Panorama Trail II
  • Panorama Trail II
  • Panorama Trail II
  • Panorama Trail II
  • Panorama Trail II

3 km Trail, die Verbindung ins Tal für alle Könnens stufen. Nachhaltigkeit steht auch hier im Zentrum, Wasserausleitungen wurden mit Rohren gemacht um den Abfluss zu gewehrleisten. Der Oberflächen- belag wurde Großteiles Vorort gesiebt. Böschungen wurden so flach wie möglich angelegt und Grasnarben wieder sauber versetzt.

Buchegg Trail Neubau 2019

  • Buchegg Trail
  • Buchegg Trail
  • Buchegg Trail
  • Buchegg Trail
  • Buchegg Trail
  • Buchegg Trail
  • Buchegg Trail

Ein flowiger Trail mit offenen Kurven kleinen Jumps und Doubles. Nachhaltige und fahrerisch leichte Bauweise stehen im Fokus. Aufgrund des steilen Geländes wurden alle Kurven hoch aufgebaut um möglichst wenig Kurvengefälle zu erzeugen. Feuchtstellen wurde drainagiert, Wasserausleiten abgeleitet in ein Retentionsbecken. Der Fahrbelag besteht aus natürlichem und eigens gemischten Material.

Hochalm Trail

  • Hochalm Trail
  • Hochalm Trail
  • Hochalm Trail

Der Hochalm Trail verläuft mit Anliegern und sanften Kurven an den Südhängen des Spieleckkogels von der Hochalm Spitze
bis ins Tal. Die perfekte Strecke für Soul Rider und Eenduristen, denn der Startpunkt ist etwas ablegen und muss erst mal erradelt werden. Der Trail ist flowig, stylisch, panoramareich und sehr natürlich belassen. Außerdem ist wenig Technik verlangt.

Wurzeltrail

  • Wurzel Trail
  • Wurzel Trail

Der Name ist Programm und das über 3,4 km, der perfekte Ride für Wurzel-Junkies. Im Moment ist das die Verbindung nach Leogang. Der Trail verlangt einiges an Fahrkönnen und Ausdauer. Er besteht aus Wurzelgeflechten die sich über die gesamte Länge ziehen.

Bergstadl Trail

  • Bergstadl Trail
  • Bergstadl Trail
  • Bergstadl Trail
  • Bergstadl Trail
  • Bergstadl Trail
  • Bergstadl Trail
  • Bergstadl Trail

Einer der schwersten, naturbelassenen Trails in Saalbach. Über seine 2.5 km Länge ist er gespickt mit Spitzkehren, Anliegern, großen Absätzen und Stein/Wurzelpassagen. In diesem Trail ist noch nie ein Bagger gestanden. Bei der Instandhaltung liegt der Fokus vor allem auf den Wasserausleitung, wobei die Rinnen an Ort und Stelle aus Steinen gesetzt werden.

Überschreitung Niedernsill

  • Überschreitung Niedernsill

Die erste offizielle Überschreitung von Saalbach ins Salzachtal mit dem Bike. Schon vor langem wurde der alte Weg von Rennen wie der Transalp verwendet, jetzt ist er ein offizieller Trail. Von den Hacklberger Seen geht es zum Klingler Törl und richtung Tal nach Niedernsill. Die Oberpinzgauer Strecke baute der TVB Niedernsill aus. Der alte Weg wurde mit Hand sauber nachgegraben und Wasserausleitungen verbessert.


Monti Trail

  • Monti Trail
  • Monti Trail
  • Monti Trail
  • Monti Trail

Freeriden geht am Monti Trail mit der ganzen Familie. Eine Strecke für Einsteiger, die viel Spaß macht, sie führt über weitläufige Almwiesen mit großzügigen Kurven, flachen Holzelementen, Anliegern und Tables.

snowparks

event setups

Shape Syndicate
+43 650 8891788
office@shapesyndicate.com